Kristina Sauer

ist Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin.

Sie ist seit 1987 zur Rechtsanwaltschaft zugelassen, und zwar beim Amtsgericht, Landgericht und Oberlandesgericht in Köln. Diese Zulassung berechtigt zur Übernahme von Vertretungen vor allen deutschen Gerichten in allen Instanzen mit Ausnahme von Rechtsstreiten beim Bundesgerichtshof in Zivilsachen.



Mitgliedschaften bestehen im Deutschen Anwaltverein und im Kölner Anwaltverein und im Deutschen Familiengerichtstag.

Logo Deutscher Anwaltverein

Rechtsanwältin Kristina Sauer ist seit Beginn ihrer Tätigkeit hauptsächlich tätig im Familienrecht, Erbrecht, Betreuungsrecht, Arzthaftungsrecht und Ausländerrecht.

Tätigkeitsschwerpunkte

Trennung und Scheidung, Sorgerecht und Umgangsrecht, Unterhalt, Vermögensauseinandersetzung und Zugewinn, Ehewohnung und Hausrat, Versorgungsausgleich, Eheschließung und Aufhebung der Ehe, gleichgeschlechtliche Partnerschaften und nichteheliche Lebensgemeinschaft, Fragen und Probleme, die nichteheliche Kinder und ihre Eltern betreffen und alle weiteren familienrechtlichen Fragen

 Mehr Info

Erbfolge, Testament, Erbvertrag, Pflichtteil, Schenkungen unter Lebenden und von Todes wegen, Vermächtnis, Auflagen, Annahme und Ausschlagung, Erbengemeinschaften und deren Ausandersetzung, Nachlassverbindlichkeiten, Bestattungskosten, Erbschaftssteuer und alle weiteren erbrechtlichen Aspekte

 Mehr Info

Einrichtung und Aufhebung von Betreuungen, Auswahl eines Betreuers, Überprüfung der Voraussetzungen für eine Betreuung, Beratung von Betreuern, Durchführung von Betreuungen, Patientenverfügungen, Generalvollmacht und Vorsorgevollmachten sowie alle weiteren mit einer Betreuung zusammenhängenden Fragestellungen

 Mehr Info

Kunstfehler, Behandlungsfehler, mangelnde oder unvollständige Aufklärung, Risiken und Nebenwirkungen ärztlicher Behandlung, Behandlungsvertrag, Schadensersatz und Schmerzensgeld, Begutachtung von Fehlern sowie alle Aspekte rund um ärztliche Behandlungsmaßnahmen

 Mehr Info

Aufenthaltsbewilligung, Einbürgerung, Staatsangehörigkeitsrecht, Visum, Abschiebung, Asyl, Duldung, Arbeitserlaubnis, Ansprüche auf staatliche Leistungen (z.B. Kindergeld, Erziehungsgeld) sowie alle weiteren ausländerrechtlichen Gesichtspunkte

 Mehr Info

Mediatiion ist eine Alternative zur herkömmlichen streitigen und gerichtlichen Auseinandersetzung, dauerhafte Konfliktlösung, Verminderung gerichtlicher Verfahren und damit Kosten- und Zeitersparnis, Möglichkeit in Eigenverantwortung ein optimales persönliches Ergebnis zu erzielen

 Mehr Info